Der Podcast „exist“ streamt mit Geschichten „bebilderte“, frisch komponierte Meisterwerke und deren Geschichten, um Digital Natives in  ihrem Alltag mit klassischer Musik von Heute abzuholen.

Die erste Staffel ist produziert und die Tryouts haben begonnen.
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=N5UDZLFHsD8

Musik
Die Meisterwerke aus diesem Podcast wurden nicht für Aufzüge, zum Duschen oder als Unterlegung von Horrorfilmen gemacht. KomponistInnen setzen sich mit existentiellen Situationen jeglicher Art auseinander. Und das löst Existentielles in uns HörerInnen aus.
Wir wollen mit Lust an Unerwartetem diesem Gefühl auf die Spur kommen.

Geschichten
Kurze, musikalische Episoden wechseln sich mit Geschichten der KomponistInnen, ArtistInnen, des Werkes und dessen Beziehung zum Existenziellen ab. Mara Maria textet und erzählt ihre Storys zur Musik, um dem/der HörerIn eine Idee für eine Fantasiewelt zu geben, die er/sie während des Hörens gestalten kann. Aus einer Kollaboration aus Musik und Literatur entstehen Bilder und Emotionen, mit denen man sich auf eine existentielle und experimentelle Reise mit klassischer Musik von heute begibt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.