Bio

„Die Sopranistin Mara Maria Möritz verströmt eine berührende Überzeugungskraft […].“ (Amberger Zeitung)

 

BÜHNE

Seit ihrer ersten Opernrolle als Papagena folgten Hauptpartien wie Frau Luna in Künnekes gleichnamiger Operette, Euridice in Glucks Klassiker Orfeo oder der Testleiterin in Enno Poppes Kammeroper «IQ» in Kooperation mit dem Parktheater Göggingen oder dem Staatstheater Nürnberg.

Konzertant ist sie mit oratorischen oder theatralen Werken sowie Lied-Programmen, experimenteller Musik und Uraufführungen unter anderem bei den Salzburger Festspielen, dem ACHT BRÜCKEN Festival Köln, dem Festival Alte Musik in Nürnberg, dem Bridging Arts Festival oder den Montforter Zwischentönen zu erleben. Sie arbeitet mit Klangkörpern wie dem Concertgebouw Orkest, dem Klangforum Wien, La Banda oder den Nürnberger Symphonikern und mit Regisseur*innen, Komponist*innen und Dirigent*innen wie G.F. Haas, Bear Furrer, Enno Poppe, David Robertson, Sylvain Cambreling, Konstantia Gourzi, Franz Schottky, Guido J. Rumstadt, Simon Steen-Anderson oder Folkert Uhde. Seit 2022 ist Mara Maria Sopranistin bei Cantando Admont. Des Weiteren designet sie interdisziplinäre und vermittelnde Kunstkonzepte mit dem Ziel, einen zeitgemäßen und verbindenden Rahmen für die Leinwand Bühne zu erschaffen.

AUSZEICHNUNGEN & STIPENDIEN

Mara Maria gewann dieses Jahr den Gesangswettbewerb der Sempacher Tuchlaubenkonzerte und die International Master Orchestra Competition in Brescia (Italien) in der Kategorie Oper. Des Weiteren wurde sie ausgezeichnet beim Internationalen Wettbewerb des Liedes des 20. und 21. Jahrhunderts in Karlsruhe, dem D-Bü Wettbewerb für Neue Konzertformate, oder dem Internationalen HUGO Preis für Konzertdramaturgie. Nebst ihres Stipendiums des Richard-Wagner-Verbands Nürnberg, des Bovicelli-Stipendiums für Vokalmusik der Renaissance und des Stipendiums der „Accademia di Europa“ Firenze wurde Mara Maria 2020 in die Konrad Adenauer-Stiftung aufgenommen.

AUSBILDUNG

Ihren Bachelor schloss die junge Sopranistin an der Hochschule für Musik Nürnberg (D) bei Prof. Susanne Kelling mit Auszeichnung ab. Ihre Studien führten sie weiter an die Hochschule der Künste Bern (CH), wo sie ihren Performance-Master bei Tanja Ariane Baumgartner abschloss, sich in „Music in Context“ vertiefte und sich derzeit im International Specialized Master Neue Musik spezialisiert. Mara Maria ist stets auf der Suche nach künstlerischen Impulsen z.B. in Meisterkursen mit Dame Felicity Lott, Sarah Maria Sun oder Christiane Iven.