Angezeigt: 1 - 10 von 10 ERGEBNISSEN
Projects

queerfeldein

queerfeldein nach musikalischen Skizzen von Franz Schubert   Die interdisziplinäre Wandelperformance queerfeldein beleuchtet nicht-konventionelle Liebesbeziehungen im aktuellen und historischen Vorarlberg. Idee „Neue Wege entstehen, indem wir sie gehen“ (F. Nietzsche) In einer Gesellschaft, in der es schick wird, Homosexualität zu akzeptieren, schließen wir viele andere, queere Liebesformen immer noch aus. Bigamie – also die eheliche …

Projects

Theatrum Sacrum

Theatrale Effekte vermitteln die Emotion des Glaubens Theatrum Sacrum vermittelt religiöse und historische Inhalte durch Kunst, um ein Bewusstsein für die Kirche St. Georg zu schaffen, wenig vertraute Aspekte des Glaubens zu beleuchten und die Struktur der Gemeinde zu stärken. Theatrum Sacrum: Bedeutung und Umsetzung Finsternis. Ein gregorianischer Choral erklingt. Ich verstehe nichts, aber ich …

Projects

inclouSING

Singen als Bewältigungsstrategie inclouSING ist ein online durchgeführter Sing- und Gesprächskreis, um in einem geschützten Rahmen „Singen als Lebenshilfe“ (Karl Adamek) kennenzulernen. Idee: Kann Singen uns helfen beim Bewältigen emotionaler Situationen? Ja, das kann es – beweist Karl Adameks Forschung, die er im Buch „Singen als Lebenshilfe“ zusammenfasst. Auch beweist er, dass dieser Prozess erlernbar …

Projects

Dialogues

Dialogue with a rose mit Mara Maria Möritz als Rose nach einem Konzept von Alexandra Vildosola Die Wasserrose (Felix Dahn) Kennst du die Blume, die märchenhafte, sagengefeierte Wasserrose? … Wasserrose, so nenn‘ ich die schlanke, nachtlock’ge Maid, alabastern von Wangen, in dem Auge der ahnende tiefe Gedanke, als sei sie ein Geist und auf Erden …

Projects

80 Minuten

In 80 Minuten um die Welt Ein Kunsttrip Jules Verne verfasst 1873 seinen Erfolgsroman „In 80 Tagen um die Welt“. Georg Francis Train liefert mit seiner Weltreise 1870 die Inspiration: Ein US-amerikanischer Kaufmann, Schriftsteller, Autor und exzentrischer Reisender sowie Frauenrechtler schaffte das bis dahin Unmögliche und reist in 80 Tagen um die Welt. Der heutige …

Allgemein

queerfeldein gewinnt HUGO 2021

„Neue Wege entstehen, indem wir sie gehen“ (F. Nietzsche) We made it! Unsere interdisziplinäre Wandelperformance „queerfeldein“ hat den  HUGO Wettbewerb 2021 gewonnen! Wir danken allen Menschen für dein einmaligen Support. Das kollektiv CONTEMPORAMENT unter Leitung der Sopranistin und Dramaturgin Mara Maria Möritz konnte sowohl die Jury als auch das Publikum mit großem Abstand vom Konzept …

Musikvermittlung

Podcast exist in der Testphase

Der Podcast „exist“ streamt mit Geschichten „bebilderte“, frisch komponierte Meisterwerke und deren Geschichten, um Digital Natives in  ihrem Alltag mit klassischer Musik von Heute abzuholen. Die erste Staffel ist produziert und die Tryouts haben begonnen. Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=N5UDZLFHsD8 Musik Die Meisterwerke aus diesem Podcast wurden nicht für Aufzüge, zum Duschen oder als Unterlegung von Horrorfilmen gemacht. KomponistInnen …

Preise

dialogue with a rose gewinnt beim D-Bü 2020

Im klassischen Lied steht die ‚Mädchenblume‘ für das Schöne, Reine, Stille – wo doch „I’ve my flower“ einer von unzähligen Euphemismen für die Menstruation ist. Mit diesem Thema werden Frauen jedoch hinter verschlossenen Badezimmertüren allein gelassen; der Menstruationszyklus – kulturgeschichtlich der Ursprung des Lebens – bleibt ein gesellschaftliches Tabu. Alexandra Vildosola konzipiert ein innovatives Konzertformat …

Performance

In 80 Minuten um die Welt – Ein Kunsttrip im STREAM FORWARD

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Jetzt im STREAM FORWARD unter https://youtu.be/YPtmfxVpKFE

Die Vergangenheit vor Augen und die Zukunft im Blick: Jules Verne verfasst 1873 seinen Erfolgsroman „In 80 Tagen um die Welt“. Georg Francis Train liefert mit seiner Weltreise 1870 die Inspiration: Ein US-amerikanischer Kaufmann, Schriftsteller, Autor und exzentrischer Reisender sowie Frauenrechtler schaffte das bis dahin Unmögliche und reist um die Welt. Damals war das fast unerreichbare Ziel, überhaupt die Welt zu umrunden – heute ist es der nachhaltige Tourismus.

Diesem Thema widmet sich das Kunstkonzept „In 80 Tagen um die Welt“ mit zahlreichen Nürnberger Musikern und Künstlern aus der Region. Getreu dem N2025-Motto „Past Forward“ will das Konzept zum Reflektieren über die damalige Bedeutung des Reisens anregen und Impulse für die Veränderung des eigenen Reiseberhaltens geben. [/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]